+49 (0)800 84724283

DE-80992 München

Pelkovenstrasse 148

Visa Gate GmbH

10.07.2019 Neu in der Weltkulturerbeliste der UNESCO: Archäologische Ruinen der Stadt Liangzhu in China

Datum: 
10.07.2019

Chinareisende finden in dem Land eine große Anzahl an Weltkultur- bzw. Weltnaturerbestätten. Jeder hat schon einmal von der Großen Mauer gehört, die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit auf der Liste. In diesem Jahr hat das UNESCO-Welterbekomitee die archäologischen Ruinen der Stadt Liangzhu neu in die Liste aufgenommen.

Die Kultur hatte ihre Blüte in der Neusteinzeit zwischen 3400 bis 2000 v. Christus. Dabei handelt es sich um einen einheitlichen Staat mit hochentwickelter Kultur. Die Bewohner lebten im Jangtse-Delta vom Reisanbau. Ein besonderes Kennzeichen ist das einheitliche Glaubenssystem. 

Archäologen entdeckten die Kultur in den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Fundstücke bestanden aus über 5.000 Jadestücke, die sich in Gräbern befanden. Außerdem entdeckten die Wissenschaftler ein umfangreiches System an Wasserkanälen, Dämmen und Wasserreservoirs.

Für die Einreise nach China ist ein Visum erforderlich, welches Sie über unseren Dienst einfach und schnell bestellen können.