+49 (0)800 84724283

DE-80992 München

Pelkovenstrasse 148

Visa Gate GmbH

Angola Arbeitsvisum

Wenn Sie planen in Angola eine Arbeit aufzunehmen, benötigen Sie für die Einreise ein Arbeitsvisum.

Jetzt Visum bestellen

Visa Bedingungen:

Einreise zu folgenden Zwecken:

  • Vorübergehende Ausübung

einer Erwerbstätigkeit

Visa Gültigkeitsdauer:

Das Visum kann ausgestellt werden für:

  • 12 Monate Aufenthaltsdauer
  • Darf in Angola zweimal verlängert werden

 

Dokumente

  • Reisepass
  • Passfotos
  • Antragsformular
  • Antragsschreiben
  • Führungszeugnis
  • Ärztliches Attest
  • Schriftl. Verpflichtung
  • Arbeitsvertrag
  • Curriculum Vitae
  • Lebenslauf
  • Arbeitsvertrag
  • Dokumente / Schreiben vom Arbeitgeber

Downloads

1. Erwerbstätigkeit im Rahmen des nationalen Wiederaufbaus

Benötigte Unterlagen:

Deutsche Staatsbürger

  • Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • Reisepass – im Original und eine Kopie, mindestens noch 6 Monate gültig; mindestens 2 gegenüberliegende freie Visaseiten; Kopien der Seiten in denen Reisebewegungen ersichtlich sind
  • 3 Passfotos – im Original, biometrisch im Format 3,5x4,5 cm, mit hellem Hintergrund, nicht älter als 24 Monate, keine Scans, keine Ausdrucke
  • Antragsformular – vollständig ausgefüllt mit Original-Unterschrift (keine Kopie, kein Fax, kein PDF)
  • Antragsschreiben – an das Generalkonsulat der Republik Angola in Frankfurt am Main gerichtete Schreiben des Arbeitsgebers zwecks Beantragung des Visums, nebst Kopie an die zuständige angolanische Behörde für Migration und Ausländer-SME. Nachstehende Angaben zum Antragssteller sollten enthalten sein:
  1. Vollständiger Name
  2. Staatsangehörigkeit
  3. Eltern (Name und Staatsangehörigkeit)
  4. Geburtsdatum
  5. Nummer, Gültigkeit und Ausstellungsort des Reisepasses
  6. Beruf und auszuführende Tätigkeit
  • Führungszeugnis – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Ärztliches Attest – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Schul- und Arbeitszeugnisse – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Stellungnahme – des zuständigen Ministeriums des öffentlichen Dienstes, der Arbeit und Sozialversicherung - MAPESS, falls es sich um eine öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen handelt bzw. Stellungnahme der zuständigen Stelle, falls es sich um eine private Einrichtungen oder Unternehmen handelt
  • Kopie des Staatsanzeigers – in dem die Gründung des Unternehmens veröffentlicht wurde
  • Kopie der Genehmigung – zur wirtschaftlichen Tätigkeit (vom Handels- und Industrieministerium)
  • Aktueller Nachweis – über die geleisteten Steuerzahlungen
  • Schriftliche Verpflichtung – zur Einhaltung angolanischer Gesetze
  • Curriculum Vitae – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Lebenslauf – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung

 

2. Erwerbstätigkeit im Öl- und Bergbausektor

Benötigte Unterlagen:

Deutsche Staatsbürger

  • Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • Reisepass – im Original und eine Kopie, mindestens noch 6 Monate gültig; Kopien der Seiten in denen Reisebewegungen ersichtlich sind
  • 3 Passfotos – im Original, biometrisch im Format 3,5x4,5 cm, mit hellem Hintergrund, nicht älter als 24 Monate, keine Scans, keine Ausdrucke
  • Antragsformular – vollständig ausgefüllt mit Original-Unterschrift (keine Kopie, kein Fax, kein PDF)
  • Antragsschreiben – an das Generalkonsulat der Republik Angola in Frankfurt am Main gerichtete Schreiben des Arbeitsgebers zwecks Beantragung des Visums, nebst Kopie an die zuständige angolanische Behörde für Migration und Ausländer-SME. Nachstehende Angaben zum Antragssteller sollten enthalten sein:
  1. Vollständiger Name
  2. Staatsangehörigkeit
  3. Eltern (Name und Staatsangehörigkeit)
  4. Geburtsdatum
  5. Nummer, Gültigkeit und Ausstellungsort des Reisepasses
  6. Beruf und auszuführende Tätigkeit
  • Führungszeugnis – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Ärztliches Attest – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Arbeitsvertrag – oder Arbeitsvermittlungsbescheinigung
  • Schul- und Arbeitszeugnisse – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Stellungnahme – des zuständigen Ministeriums des öffentlichen Dienstes, der Arbeit und Sozialversicherung - MAPESS, falls es sich um eine öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen handelt bzw. Stellungnahme der zuständigen Stelle, falls es sich um eine private Einrichtungen oder Unternehmen handelt
  • Kopie des Staatsanzeigers – in dem die Gründung des Unternehmens veröffentlicht wurde
  • Kopie der Genehmigung – zur wirtschaftlichen Tätigkeit (vom Handels- und Industrieministerium)
  • Aktueller Nachweis – über die geleisteten Steuerzahlungen
  • Schriftliche Verpflichtung – zur Einhaltung angolanischer Gesetze
  • Curriculum Vitae – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Lebenslauf – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung

 

3. Erwerbstätigkeit in einem vorstehend noch nicht genannten Sektor

Benötigte Unterlagen:

Deutsche Staatsbürger

  • Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • Reisepass – im Original und eine Kopie, mindestens noch 6 Monate gültig; Kopien der Seiten in denen Reisebewegungen ersichtlich sind
  • 3 Passfotos – im Original, biometrisch im Format 3,5x4,5 cm, mit hellem Hintergrund, nicht älter als 24 Monate, keine Scans, keine Ausdrucke
  • Antragsformular – vollständig ausgefüllt mit Original-Unterschrift (keine Kopie, kein Fax, kein PDF)
  • Antragsschreiben – an das Generalkonsulat der Republik Angola in Frankfurt am Main gerichtete Schreiben des Arbeitsgebers zwecks Beantragung des Visums, nebst Kopie an die zuständige angolanische Behörde für Migration und Ausländer-SME. Nachstehende Angaben zum Antragssteller sollten enthalten sein:
  1. Vollständiger Name
  2. Staatsangehörigkeit
  3. Eltern (Name und Staatsangehörigkeit)
  4. Geburtsdatum
  5. Nummer, Gültigkeit und Ausstellungsort des Reisepasses
  6. Beruf und auszuführende Tätigkeit
  • Führungszeugnis – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Ärztliches Attest – ausgestellt durch die zuständigen Behörden des Herkunftslandes oder des Landes des ständigen Wohnsitzes, mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Arbeitsvertrag – oder Arbeitsvermittlungsbescheinigung
  • Schul- und Arbeitszeugnisse – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Stellungnahme – des zuständigen Ministeriums des öffentlichen Dienstes, der Arbeit und Sozialversicherung - MAPESS, falls es sich um eine öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen handelt bzw. Stellungnahme der zuständigen Stelle, falls es sich um eine private Einrichtungen oder Unternehmen handelt
  • Kopie des Staatsanzeigers – in dem die Gründung des Unternehmens veröffentlicht wurde
  • Kopie der Genehmigung – zur wirtschaftlichen Tätigkeit (vom Handels- und Industrieministerium)
  • Aktueller Nachweis – über die geleisteten Steuerzahlungen
  • Schriftliche Verpflichtung – zur Einhaltung angolanischer Gesetze
  • Curriculum Vitae – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung
  • Lebenslauf – mit Übersetzung ins Portugiesische und Beglaubigung vom Landgericht oder der Bezirksregierung

 

Nichtdeutsche Staatsbürger benötigen zusätzlich noch

  • 1 x Aufenthaltsgenehmigung für die BR Deutschland sowie die Kopie der Meldebestätigung eines deutschen Einwohnermeldeamtes. Für EU-Staatsangehörige ist die Kopie der Meldebestätigung ausreichend

Generelles

Bitte beachten Sie:

  • Dieses Visum wird zur vorübergehenden Ausübung einer Erwerbstätigkeit gewährt.
  • Dieses Visum muss innerhalb von 60 Tagen nach dem Ausstellungsdatum verwendet werden und gilt für 12 Monate Aufenthalt in der Republik Angola. Es darf dort zweimal verlängert werden.
  • Bei Schul-und Berufszeugnissen (Diplomen und Zertifikaten) muss das Generalkonsulat Angola zuerst die Bestätigung auf die Echtheit des Dokuments, bei der herausgebende Stelle einholen, was zum Verzug bei der Bearbeitung führen kann.
  • Die Nichterfüllung einer dieser Punkte kann zu Ablehnung des Vorgangs führen.
  • Sofern erforderlich, behält das Generalkonsulat das Recht die Vorlage weiterer Dokumente zu verlangen oder auch zu einem persönlichen Gespräch einzuladen.
Bearbeitungsdauer
ca. 1 bis 2 Monate
Preis inkl. MwSt.
ab 114,00 €

Zur Beauftragung:

Versand *
Wir empfehlen aus Erfahrung bei nationaler Zusendung DHL Kurier national zu wählen
Fotoservices
Wir bearbeiten Ihr Passfoto nach den Vorgaben der Konsulate.
Weitere Zusatzservices
Für Ihre Sicherheit empfehlen wir Sicherung der Reisepassdaten und Eintragung in die ELEFANT Krisenvorsorgeliste, sofern Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Ihr Reiseland vorliegen.
Bearbeitungszeit
Bitte beachten Sie! Die Bearbeitungszeit ist unsere zugesicherte Bearbeitung zzgl. der Bearbeitungszeit durch das Konsulat!
Preis inkl. MwSt.
114,00 €