+49 (0)89 61 42 150

DE-80992 München

Pelkovenstrasse 148

Visa Gate GmbH

Die Trauminsel Mahé auf den Seychellen

Datum: 
22.04.2021

Mahé ist die Hauptinsel und die größte Insel der Seychellen. Sie ist ein Muss für Outdoor-Friends, oder Menschen die einfach mal die Seele baumeln lassen wollen. Obwohl sie nur 28x8 Kilometer groß ist gibt es mehr als genug Dinge zu entdecken. Die Einreise auf die Seychellen ist derzeit möglich. Ein negativer PCR-Test wird benötigt. Anschließend müssen sich ungeimpfte Reisende in eine 6-tägige Quarantäne begeben. Am fünften Tag wird ein erneuter PCR-Test durchgeführt welcher negativ sein muss. Danach steht ihrem Urlaub nichts mehr im Weg.

 

Einreisebestimmungen auf den Seychellen

 

Momentan gilt eine Grundsätzliche Reisewarnung für die Seychellen, jedoch hat dies keine Auswirkung für bereits Geimpfte. Die Seychellen hatten als eines der ersten Länder die Quartantänepflicht für Geimpfte aufgehoben.

Benötigt wird eine Gesundheitsgenehmigung (Travel Health Authorization). Diese lässt sich ganz leicht unter https://seychelles.govtas.com beantragen. Hierfür werden Reisepass, Passbild, Kontaktdaten, Flugdaten, Nachweis einer zugelassenen Unterkunft, negatives PCR-Testergebnis nicht älter als 72 Stunden und Kredit- oder Bankkarte benötigt sowie der Impfnachweis oder eine Krankenversicherung, die COVID-19-Erkrankungen abdeckt. Bei der Einreise wird ein Gesundheitscheck durchgeführt.

Es gilt immer noch eine nächtliche Ausgangssperre von 23 bis 4 Uhr und der Mund-Nasen Schutz im öffentlichen Leben, sowie in Innen- und teilweise Außenbereichen.


pixabay.com

 

Die Hauptstadt Victoria

 

Victoria ist die kleine Hauptstadt der Insel. In dieser Stadt leben gerade einmal 26.500 Leute. Das soll aber nicht heißen, dass es sich nicht lohnt ihr einen Besuch abzustatten. Traditionsmäßig findet fast täglich der Victoria Markt statt. Auf ihm kann man zwischen verschiedensten Ständen hin- und her schlendern. Die Einwohner sind alle sehr freundlich und helfen gerne aus. Man sollte allerdings früh aufstehen, da der Markt nur von 8:00-12:00 Uhr geöffnet hat. An Sonntagen und Feiertagen ist er komplett geschlossen. Auch Sehenswürdigkeiten fehlen in der Stadt nicht. Der Hindu Tempel Arul Mihu Navasakthi ist zwar kein riesiger Tempel, aber trotzdem sehr schön anzuschauen. Er ist von oben bis unten komplett mit Statuen verziert und bunt. Als letzte Sehenswürdigkeit in Victoria empfehlen wir ihnen noch die „Cathédrale de l’Immaculée-Conception de Victoria“, zu Deutsch: Kathedrale der unbefleckten Erkenntnis. Sie ist eine im 18. Jh. erbaute römisch-katholische Kathedrale. Sie ist simpler gehalten als der Tempel, hat einen kreuzförmigen Grundriss und Rundbogenfenster. Sie dient als Bischofssitz.

 

Für die Outdoor-Friends

 


pixabay.com

 

Für Reisende die die Natur lieben ist die Insel mehr als geeignet. Die Mission View ist der beste und einfach zu erreichende Aussichtspunkt auf der Insel. Mit einer kurzen Autofahrt und einem kleinen anschließenden Spaziergang kommt man zum Mission View. Er bietet einen hervorragenden Ausblick über die Insel bis hin zu Meer. Der Sauzier Wasserfall ist ein kleiner Wasserfall im inneren der Insel. Ein schöner Anblick mit klarem Wasser der sich auch zum Baden eignet. Aber Achtung, am besten nicht kurz nach Regen besuchen, sonst wird es sehr matschig und das Wasser unklar. Ebenfalls Achtung vor Abzocke! Führer stehen an dem bekanntesten der Eingänge und verlangen eine hohe Summe an Geld für die Führung. Diese kann man allerdings auch selber bewältigen, wenn man einen der kleineren Eingänge sucht. Wer wanderfest ist sollte versuchen den copolia trail zu besuchen. Es ist eine etwa 1-2 Stunden lange Wanderung die mit einer weniger besuchten schönen Aussicht belohnt wird. Auf dem Weg kommt man an einer schönen Vegetation vorbei.

 

Strandurlaub auf Mahé

 

Wer sich nach Strandurlaub sehnt ist auf Mahé genau richtig. Trotz das die Insel nicht sonderlich groß ist gibt es um die 55 verschiedene Strände. Der Sunset Beach ist ein mittelgroßer, relativ bekannter Strand. Hier ist das Wasser ruhiger und die Wellen klein, deshalb eignet er sich gut für einen Besuch mit der ganzen Familie. Ebenfalls empfehlenswert ist der Beau Vallon Beach. Er ist der bekannteste Strand der Insel und hat ein umfangreiches Angebot an Restaurants und Wassersportarten. Für Leute die es gerne Ruhig haben und alleine sein möchten, können wir den Anse Baleine Beach ans Herz legen. Er ist gerade mal 40 m x 15 m groß und kaum besucht. Hier ist es eher flach und auch das Wasser passt sich seiner ruhigeren Gegend an. Ein kleines Abenteuer ist aber auch hier geboten den wenn die Flut einsetzt sollte man aufpassen! Jetzt wird grade dieser Strand sich stark verkleinern.

 

Die Insel Mahé ist ein atemberaubendes Reiseziel mit vielen Attraktionen und Entspannung pur. Der perfekte Ort um sich zu erholen und die bezaubernde Kultur der Seychellois zu erkunden.


pixabay.com