+49 (0)89 61 42 150

DE-80992 München

Pelkovenstrasse 148

Visa Gate GmbH

Dubai – Der Glanz der Arabischen Emirate

Datum: 
07.10.2021
Dubai ist die größte Stadt der vereinigten Arabischen Emirate. Sie ist für die meisten die schönste und sicherste Stadt der Welt. Mit ihren 14 Millionen internationale Touristen im Jahr zählt sie zu den meistbesuchten Städten der Welt. Dubai's Flughäfen sind beide für den internationalen Flugverkehr geöffnet. Urlauber oder Geschäftsreisende, die einen kurzfristigen Aufenthalt planen, dürfen in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen. Trotzdem gelten in Dubai strenge Regeln.
 
 
Die aktuellen Einreisebestimmungen für Dubai
Ausländische Reisende, die einen kurzen Aufenthalt in den VAE planen, wie zum Beispiel Menschen, die Geschäfte treiben oder Touristen, können problemlos einreisen, solange sie die Einreisevoraussetzungen erfüllen und eine Auslandsreisekrankenversicherung nachweisen können.
Reisende, die sich in Dubai für einen längeren Zeitraum aufhalten, müssen bei der Ankunft einen negativen PCR-Test nachweisen, der vor Abflug keine 72 Stunden alt sein darf (nach Abu Dhabi nur 48 Stunden).
Andere Testbescheinigungen, wie Antikörpertests usw. werden nicht akzeptiert.
Zu Beachten ist auch, dass die Bescheinigung in englischer oder arabischer Sprache sein muss, digital oder ausgedruckt und keine „SMS – Bescheinigung“.
Außerdem müssen Reisende sich vor Abflug auf dem Portal „ICA Smart Travel Service“ registrieren. Transitreisende sind von dieser Regelung ausgenommen.
 
 

pixabay.com
 
Einzigartige Sehenswürdigkeiten in Dubai
Ein Gebäude in Dubai, von dem jeder sicher schonmal gehört hat, ist das „Burj Khalifa“. Im Jahr 2004 haben die Bauarbeiten begonnen. In 2009 erreichte er seine Endhöhe von 828 Metern, obwohl der Wolkenkratzer schon seit 2008 als höchstes Gebäude der Welt gilt. Von den 189 Etagen, sind 162 bewohnbar und 37 Büro-Etagen. Auf der 124. Etage in 456 Metern Höhe, befindet sich die erste von zwei Aussichtsplattformen. Die zweite Aussichtsplattform befindet sich in der 148. Etage in Sage um schreibe: 555 Metern Höhe. Tatsächlich können hier auch Wohnungen angemietet oder gekauft werden zu sehr stabilen Preisen.
 

pixabay.com
 
 
Das im Jahr 2008 eröffnete Einkaufzentrum „Dubai Mall“, ist mit seiner Verkaufsfläche von ca. 350.000 Quadratmetern das größte Einkaufszentrum der Welt. In ihm findet man über 120 Gastronomiebetriebe, 1.200 Geschäfte, und sogar eine Kunsteisbahn, mit Olympia- und Eishockeymaßen. Dazu wurde noch ein riesiges Aquarium mit 30.000 Fischen und einen hindurchführenden Tunnel gebaut. In der Dubai Mall findet man mehr als man sich überhaupt vorstellen kann. So auch das weltweit größte Süßwarengeschäft „Candylicious“.
 
 

pixabay.com
 
Der „Dubai Miracle Garden“ ist ein kommerzieller Blumenschaupark in Dubai. Mit einer Fläche von 72.000 Quadratkilometern und einer Menge von 150 Millionen verarbeiteten Blumen, ist er einer der größten Blumenschauparks der Welt. Der erste Weltrekord, den dieser Park aufgestellt hat, ist das größte Florale Projekt. Ein Airbus A380, bestehend aus 5 Millionen Blumen. Ein weiterer Weltrekord, ist die höchste florale Skulptur. Eine Micky Maus mit einer Höhe von 18 Metern. Im Schmetterlingsarten leben ca. 15.000 Schmetterlinge aufgeteilt auf neun Kuppeln auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern. Geöffnet ist der Dubai Miracle Garden leider nur von Mitte November bis Mitte Mai.
 

pixabay.com
 
Der „Dubai Frame“ ist, wie der Name schon sagt, ein riesiges Bauwerk in Dubai, das aussieht wie ein Bilderrahmen. 2013 began der Bau dieses Bauwerkes und wurde Anfang 2018 eröffnet. Der Dubai Frame besteht aus zwei 150 Meter hohen Türmen, die unten und oben durch einen 93 Meter langen Gang verbunden sind.
Im unteren Basisgebäude, befindet sich ein Museum, das die Entwicklung von Dubai zeigt. Die obere Brücke, verfügt über einen 25m2 großen Glasfußboden, durch den man einen Teil des darunter liegenden Zabeel Park und andere Teile von Dubai sehen kann.
 
Das weltbekannte 5-Sterne-Hotel, „Burj al Arab“ ist eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt. Mit einer Höhe von 321 Metern ist es das 4. höchste Hotelgebäude der Welt und nur knapp niedriger als der Eifelturm. Es beinhaltet 202 Zimmer, bei denen es sich um von 169 bis 780 Quadratmeter große Suiten handelt. In 200 Metern Höhe, auf der Seeseite ragt das Luxusrestaurant Al Muntaha hervor. Zwei Etagen weiter oben befindet sich in Richtung Landes-inneren ein Helikopterlandeplatz. Das im Erdgeschoss gelegene Al Mahara wird von einem riesigen Meeresaquarium beherrscht. Während der dreiminütigen Aufzugfahrt wird eine U-Bootfahrt simuliert.
 

pixabay.com
 
In Dubai wurden seit 2001 drei „Palmenförmige künstliche Inselgruppen“ gebaut. Der Bau der größten Insel, „The Palm, Deira“ wurde während der Landgewinnung eingestellt und zu einer kleineren Inselgruppe, „Deira Islands“ umgestaltet. Bebau- und befahrbar, ist bis jetzt nur die Insel „The Palm Jumeirah“. Sie ist 560 Hektar groß und besteht aus dem „Stamm“, den „Palmenwedeln“ und dem „Sichelmond“, der als Schutz vor Sturmfluten außen rumgebaut wurde. Der Bau der Insel „The Palm, Jebel Ali“, wurde Ende 2002 angefangen und die Landgewinnung wurde Anfang 2008 abgeschlossen. Wegen finanziellen Schwierigkeiten der Baufirma wurden die Bauarbeiten im Jahr 2009 eingestellt, obwohl alle zukünftigen Villen bereits verkauft waren. Der Bau soll allerdings langfristig fortgesetzt werden und nach der Fertigstellung Wohnraum für 250.000 Menschen bieten.
 
 
Wüstensafaris
Auch wenn Dubai im Laufe der letzten Jahrzehnte viel gewachsen ist, bleibt es immer noch eine Wüstenstadt. Da bietet sich natürlich auch eine Wüstensafari an. Von vielen Anbietern kann man sich für einen Tagestripp Jeeps, Quads oder ähnliches ausleihen. Auf diesen kann man die Landschaft erkunden, wunderschöne Sonnenuntergänge genießen und dabei noch viel Spaß haben.
Neben solchen Safaris wird auch das Kamelreiten angeboten. Besonders bei Kindern ist diese Attraktion sehr beliebt. Man kann einen gemütlichen Ritt in die Abendsonne unternehmen, oder eine abenteuerliche Reise durch die weiten Dünen der großen Arabischen Wüste erleben. Beispielsweise werden am „Jumeirah Beach“ viele Kamele bereitgestellt, weswegen man sofort ohne Reservierung losreiten kann.
 
Trotz des modernen Prunks in Dubai, ist es für viele ein Traum dort einmal Urlaub zu machen. Mit ihren einzigartigen Bauwerken, wunderschönen Landschaften und vielfältigen Kultur, kann man Dubai wahrlich als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnen.