+49 (0)89 61 42 150

DE-80992 München

Pelkovenstrasse 148

Visa Gate GmbH

Einreiseformular für Kuba ab 1. Januar 2022

Datum: 
23.12.2021

Ab dem 1. Januar 2022 müssen sich Menschen, welche die Karibikinsel Kuba besuchen, über ein Onlineformular registrieren. Die Reisenden geben ihre persönlichen Daten an und teilen den Behörden ihren Impf- oder Teststatus mit. Außerdem listen sie die Waren auf, die sie zu verzollen haben und das eingeführte Bargeld. Der Aufwand ist gering. Der Tourist bekommt per E-Mail einen QR-Code, den er sich ausdrucken kann oder auf dem Handy mit sich führt.  

 

Das Formular online ausfüllen 

 

Die Anmeldung selbst dauert nur wenige Minuten. Folgende Daten müssen eingetragen werden: 

  • Vor- und Zuname des Reisenden 

  • Geschlecht 

  • Das Geburtsdatum 

  • Geburtsland 

  • Nummer des Reisepasses 

  • Aufenthaltsland 

  • E-Mail-Adresse 

 

Neben den persönlichen Angaben sind genaue Daten zum Flug notwendig, also Ankunftsdatum, Flugnummer, Name der Fluggesellschaft, Grund der Reise, Zielflughafen auf Kuba. 

Zur Eindämmung der Corona Epidemie muss der Reisende Angaben zu seinem Aufenthalt und seinem Impfstatus machen. Wer nicht geimpft ist, benötigt einen negativen PCR-Test. 

Neben Gesundheitsfragen kann der Reisende hier die Gegenstände angeben, die er nach Kuba mitnimmt und die Fremdwährung, mit der er einreisen möchte.  

Der Reisende erhält einen QR-Code als pdf-Datei. Diesen kann der Tourist ausdrucken oder einfach auf dem Handy vorzeigen. Der Tourist muss keine Impfzertifikate hochladen. Selbstverständlich muss er diese immer bei sich tragen und bei der Einreise vorzeigen. Beim Ausfüllen bitte sorgfältig vorgehen, denn wenn keine Übereinstimmung  von den Daten auf dem QR-Code und denen des Reisepasses besteht, kann es sein, dass der Grenzbeamte die Einreise verweigert. In diesem Fall muss ein neuer QR-Code beantragt werden. Im schlimmsten Fall startet das Flugzeug ohne den Reisenden.  

Wer keinen Internetanschluss und kein entsprechendes Endgerät hat, fragt einfach einen Freund oder Bekannten. Auch Reisebüros und Agenturen können das Formular für den Reisenden ausfüllen.  

 

Verhalten auf Kuba 

 

Die Situation auf der Karibikinselt unterscheidet sich nicht stark von Deutschland. Die Inzidenz liegt mit 4,3 (Stand: 21.12.2021) deutlich unter den Werten von Deutschland oder anderen europäischen Staaten. In öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, Supermärkten und im öffentlichen Raum sind Masken zu tragen. Kurzfristig können bestimmte Veranstaltungen geschlossen werden. Da sich die Lage ständig ändern kann, sollten sich Reisende immer über die aktuelle Entwicklung informieren.  

Ansonsten sollten Reisende die bekannten AHA-Regeln einhalten. Den Anordnungen der Behörden ist Folge zu leisten.  

Auskunft über die aktuellen Beförderungsbedingungen geben auch gerne die Fluggesellschaften. 

Sollten während des Aufenthalts Corona typische Symptome auftreten, sollten diese möglichst umgehend dem Hotelpersonal oder den Gesundheitsbehörden gemeldet werden. 

 

Einen entspannten Urlaub auf Kuba genießen 

 

Während Deutschland gerade mit der vierten Welle und hohen Infektionszahlen zu kämpfen hat, ist die Situation in Kuba entspannt. Sicherlich kommt es auch hier zu Einschränkungen, doch wer sich an die Vorschriften hält, kann das Land ein wenig näher kennenlernen. Kuba bietet nicht nur interessante Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine beeindruckende Natur. Mehrere Naturparks laden zum Entdecken ein. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Salto del Guayabo Waterfall oder dem Parque Monumento Nacional Bariay? Es gibt noch viele weitere Naturschönheiten zu entdecken. Der Vorteil ist, dass diese oft nicht so stark frequentiert sind. Touristen können sich dort aufhalten, ohne dass sie mit anderen Reisenden zu nahe in Kontakt kommen.  

Ein Urlaub in Kuba lohnt sich aktuell besonders, denn noch hat der Reiseverkehr sein früheres Niveau nicht erreicht. Einem erholsamen Aufenthalt auf Kuba steht also nichts im Wege.